Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X

Ihre 4. Schwangerschaftswoche

 

Die Eizelle hat sich eingenistet

Dienstag, 17. November 2015 - 15:52

Aus dem Pünktchen ist ein Punkt geworden. Die befruchtete Eizelle hat sich jetzt gemütlich eingenistet. Und das löst allerhand körperliche Reaktionen bei Ihnen aus. 

Inzwischen hat sich die Zelle viele hundert Mal geteilt und hat einen Durchmesser von 0,2 mm. Unaufhaltsam zieht es den Punkt vom Eileiter in die Gebärmutter. Hat er dort den richtigen Platz gefunden, dockt er regelrecht an: Der kleine Lebenskeim nistet sich ein.

 

Punktlandung und Hormonwelle

Das Einnisten löst eine wahre Hormonwelle aus. Lebenswichtige Hormone sorgen jetzt dafür, dass das winzige Wesen in Ihrem Bauch die richtigen Voraussetzungen zum Wachsen erhält. Plazenta und Fruchtwasser bilden sich und bestimmte Hormone verhindern, dass Sie während der Schwangerschaft Ihre Periode bekommen.

„Wozu dient die Plazenta eigentlich?“

Die Plazenta (oder Mutterkuchen) dient der Versorgung des Embryos bzw. Fötus mit Nährstoffen und Sauerstoff. Die Verbindung - sozusagen die Versorgungsleitung zwischen Plazenta und Baby - ist die Nabelschnur. Daneben wirkt die Plazenta auch wie ein Filter, der Ihr Baby gegen viele Krankheitskeime und Schadstoffe abschirmt.
Allerdings ist sie kein hundertprozentiger Schutz. Giftstoffe, die etwa im Zigarettenrauch enthalten sind, können hindurch gelangen. Wer also das Rauchen nicht sowieso längst aufgegeben hat: jetzt sollte damit Schluss sein. Das gilt übrigens ebenso für Papis. Verrauchte Räume sind nichts für Schwangere. Und auch beim Essen sollten Sie ein paar Dinge weglassen.

„Wie lange dauert es, bis ich etwas von der Schwangerschaft merke?“

Viele Frauen erkennen schon in dieser frühen Phase durch Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit oder empfindliche Brüste, dass etwas anders ist. Und das Einnisten der Eizelle kann leichte, meist aber ganz harmlose Blutungen verursachen.

Das erste Nestchen

• Auf 0,2 mm Durchmesser ist die befruchtete Eizelle gewachsen.
• Angekommen in der Gebärmutter hat sich die winzige Eizelle jetzt eingenistet.
• Fruchtwasser und Mutterkuchen (Plazenta) bilden sich.

Kleiner Wohlfühl-Tipp:

Bei übersensiblen Brüsten lindert und hilft meist schon ein angenehm weicher, bequemer BH.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte