Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Koliken

Koliken

 

Was bei starkem Bauchweh helfen kann

Dienstag, 21. Juni 2016 - 11:09

Ist das Bauchweh sehr stark, klingen die Schreie schrill, und das Kind kommt einfach nicht zur Ruhe. Diese Situationen sind für Eltern eine besonders große Herausforderung, weil man dem Baby so gern helfen möchte. Wie man sie meistert, dafür gibt es kein Patentrezept.

 

Koliken, bekannt auch als 3 Monats Koliken, sind starke, häufig auftretende Bauchschmerzen. Babys, die unter Koliken leiden, schreien häufig, haben Darmwinde und zeigen körperliche Unruhe. Den Statistiken zufolge leiden etwa 20% der Still- und Flaschenbabys im Alter von zwei Wochen bis drei/vier Monaten darunter.

 

Vielfältige Ursachen

Unreife des Nerven- und Verdauungssystems, Ängste der Eltern, die vom Baby wahrgenommen werden, Überernährung, Unverträglichkeit von Milchnahrung oder zu häufiger Wechsel der Milchnahrung – all das kann eventuell Koliken auslösen.


Das kann bei Koliken helfen

  • Wenn Sie die Flasche geben: Verhindern Sie so gut es geht das übermäßige Schlucken von Luft über den Sauger. Probieren Sie einen Anti-Kolik-Sauger, der das Schlucken von Luft verringert. Und achten Sie darauf, dass Ihr Baby nach der Mahlzeit ein Bäuerchen macht.
  • Fragen Sie Ihren Kinderarzt oder Ihre Hebamme um Rat, wenn Ihr Kind nach seiner Flaschennahrung an Verdauungsbeschwerden leidet. Sie können Ihnen bei Bedarf eine spezielle leicht verdauliche Milchnahrung mit reduziertem Laktosegehalt und speziellen Milchsäurekulturen für empfindliche Babys empfehlen.
  • Massieren Sie vorsichtig den Bauch Ihres Babys im Uhrzeigersinn, legen Sie ihm eine warme (nicht heiße), in ein Handtuch eingewickelte Wärmflasche auf den Bauch und setzen Sie Ihr Kind so oft wie möglich in die Babytrage. Die aufrechte Position kann ihm Erleichterung verschaffen (in Ländern, in denen die Kinder beinahe den ganzen Tag getragen werden, gibt es tatsächlich weniger Koliken).

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte