Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Oma, Opa und Co.

Oma, Opa & Co

 

Familienbande: Die Rollen werden jetzt neu verteilt.

Freitag, 9. Oktober 2015 - 18:17

Kommt ein Kind zur Welt, macht das nicht nur eine Frau zur Mutter und einen Mann zum Vater, auch Eltern werden Großeltern. Natürlich ist nicht jeder gleich mit seiner neuen Rolle vertraut.

In der ganzen Familie offenbaren sich neue Seiten und Chancen, wenn ein Baby dazu kommt. Wunderbar, unerwartet und manchmal sogar konfliktlösend. 

 

Endlich Oma und Opa

Wenn Eltern oder Schwiegereltern Großeltern werden, kann es sein, dass Sie ganz neue Seiten an ihnen entdecken. Zum Beispiel ist es gar nicht ungewöhnlich, wenn der sonst so strenge Vater auf einmal als verspielter Opa das neue Enkelchen verzückt. Oder die sonst vielleicht sehr korrekte Schwiegermutter ist plötzlich viel gelassener, lässt sich ungeniert bekleckern und überrascht durch ganz ungewohntes Verhalten. 

Wenig Verantwortung, viel Vergnügen!

Die Großeltern müssen jetzt nicht mehr die ganze Verantwortung tragen wie bei den eigenen Kindern. Das genießen sie sichtlich und verwöhnen ihr Enkelchen mit großem Spaß. 

Verlässliche Hilfe 

Toll ist es natürlich, wenn die Großeltern Sie auch helfend unterstützen, wenn Sie Stress haben. Egal, ob sie Besorgungen machen, etwas kochen oder babysitten – fast alles kann helfen. Und Erfahrung mit Babys haben Ihre Eltern ja mindestens durch Sie. 

In besten Händen bei Oma und Opa 

Sie brauchen auch keine Bedenken haben, dass sich Ihre Eltern zu sehr in die Erziehung einmischen. Kinder lernen schnell, dass das, was bei Oma und Opa geht, zu Hause nicht unbedingt funktioniert, und akzeptieren den Unterschied. Und dass es diese zusätzlichen Freiheiten gibt, macht den Besuch bei den Großeltern nur noch interessanter.

Ungewollt Oma und Opa

Manche frischgebackenen Großeltern tun sich allerdings etwas schwerer, sich mit der neuen Situation anzufreunden. Gerade junggebliebene, dynamische Eltern sehen sich vielleicht noch nicht in der Großelternrolle. Oft erliegen sie dann doch bald dem Charme Ihres Babys. 

Versteckte Bezugspersonen

Tanten und Onkel spielen im Babyalter oft eher eine Nebenrolle. Doch es lohnt sich, sie zum Beispiel als Paten mit einzubeziehen. Denn wächst Ihr Kind heran, können sie zum Beispiel in der Pubertät wichtige Bezugspersonen werden. Zum Beispiel als Ratgeber bei Themen, die sie gerne mit einem „neutralen“ Erwachsenen besprechen möchten.

Familiäres Tauwetter

Manchmal gibt es in Familien alte ungelöste Spannungen. Die Geburt eines Kindes trägt da nicht selten zu einer Belebung der Kontakte und zur Harmonisierung der Geschwisterbeziehung bei. Ein schöner Nebeneffekt für das Familienleben, von dem Sie hoffentlich bis ins hohe Alter profitieren.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte