Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen MPI List
X
htplap-53-toddler_birthday_parties.jpg

Tipps für einen gelungenen Kindergeburtstag

Einen Kindergeburtstag zu planen, macht riesig Spaß, ist aber manchmal auch etwas anstrengend, wenn wir ehrlich sind. Trotzdem sollten Spaß und Freude natürlich nicht nur bei der Feier, sondern auch bei der Vorbereitung im Vordergrund stehen. Versuche also, nicht allzu perfektionistisch an die Sache heranzugehen. Für dein Kleines zählt nur eine schöne Zeit mit dir und den Menschen, die es mag. Hier findest du nützliche Tipps zur Planung einer Kindergeburtstagsfeier.

Zurück
  • Du möchtest nicht allzu viele Gäste einladen und die Kosten überschaubar halten? Dann spricht nichts gegen eine kleine Feier bei euch zu Hause. Damit alle Altersgruppen ihre Freude haben, solltest du darauf achten, dass dein Zuhause kindersicher ist.
  • Wenn du mehr Gäste einladen möchtest oder weniger Aufräumarbeiten bevorzugst, kannst du dir örtliche Freizeitzentren anschauen. Wichtig ist, dass der Ort, den du wählst, für Babys und Kleinkinder geeignet ist.
  • Hast du dir schon einmal Gedanken über die Uhrzeit gemacht? Die Zeit direkt nach dem regulären Mittagsschlaf von Babys ist in der Regel eine gute Wahl.
  • Weniger ist manchmal mehr und kürzer oft besser als zu lange. Ein paar Stunden reichen für die Dauer der Feier vollkommen aus.
  • Um mehr Planungssicherheit zu bekommen, kannst du bei der Einladung um eine zeitnahe Rückmeldung bitten.
  • Ein paar Spielsachen, Spielmatten und viele bunte Luftballons sorgen für die richtige Atmosphäre und bieten gleichzeitig Beschäftigungsmöglichkeiten.
  • Schöne Kindermusik sorgt für die richtige Stimmung.
  • Bereite eine kleine Auswahl an gesunden und leckeren Snacks sowie Getränken vor. Für ältere Geschwister und Erwachsene sind Sandwiches immer willkommen.
  • Süßigkeiten sollten außerhalb der Reichweite von Kindern platziert werden, damit die Eltern die Mengen selbst kontrollieren können.
  • Was hältst du von einem Geburtstagskuchen? Wenn du genügend Zeit und Lust hast, kannst du ihn ganz einfach selbst backen. Ansonsten kannst du ihn auch beim Bäcker oder im Supermarkt kaufen.
  • Beachte, dass ein Kuchen normalerweise einen hohen Zuckergehalt hat. Schneide deshalb für die kleinen Gäste lieber dünne Scheiben anstelle von ganzen Stücken ab.
  • Könnte einer der Gäste eine Allergie haben? Es wäre gut, das im Vorfeld in Erfahrung zu bringen.
  • Achte auf die flinken kleinen Hände und halte die Augen offen, falls Kerzen auf dem Kuchen brennen.
  • Bitte Freunde oder Verwandte, Fotos zu machen, da du wahrscheinlich alle Hände voll zu tun haben wirst. So ist für den perfekten Schnappschuss, z.B. wenn das Geburtstagskind die Kerzen auspustet, gesorgt!
  • Dein Geburtstagskind könnte sich etwas überfordert fühlen, wenn alle Gäste da sind. Stehe ihm unterstützend zur Seite und streichle es zur Beruhigung.
  • Deine kleinen Gäste freuen sich sicherlich über ein Andenken. Vielleicht habt ihr Lust, etwas zu basteln, dass sie mit nach Hause nehmen dürfen?
  • Weniger ist mehr: Kinder sind mit kleinen Dingen glücklich. Plane lieber weniger und gehe eure Feier entspannt an.
  • Denke daran, dass bei einer Geburtstagsparty der Spaß im Vordergrund steht und nicht alles perfekt sein muss!