Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Article
X
Kind mit Becher

Kindermilch

 

Weshalb sollten Kleinkinder so genannte Kindermilch bekommen?

Milch für die großen Kleinen: Auch nach dem ersten Lebensjahr ist Milch einfach unverzichtbar. Mit altersgerecht reduziertem Eiweißgehalt – im Vergleich zu Kuhmilch – ist sie speziell auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten.

Milch und Milchprodukte sind auch nach dem 1. Geburtstag ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung. Natürlich trinken die Großen ihre Milch nicht mehr aus dem Fläschchen, sondern aus dem Becher. Trotzdem sollten auch sie noch eine speziell für sie entwickelte Kindermilch bekommen. Kleinkinder sind keine kleinen Erwachsenen und haben immer noch ganz besondere Ernährungsbedürfnisse, an die die Milch entsprechend angepasst sein sollte.

 

Anders als Kuhmilch

Wie es der Name schon sagt, ist Kuhmilch nicht auf den Nährstoffbedarf von Menschenkindern abgestimmt, sondern auf den von Kälbern. Deshalb unterscheidet eine Kindermilch sich in ihrer Zusammensetzung wesentlich von Kuhmilch: sie enthält Vitamin D für die Entwicklung von Knochen und Zähnen und ihr Eiweißgehalt wurde kindgerecht reduziert.

Weniger Eiweiß – warum ist das so wichtig?

Säuglings- und Kindermilch wird auf Basis wissenschaftlicher Forschung entwickelt. Studien in diesem Bereich haben einen Zusammenhang zwischen zu viel Eiweiß im Kleinkindalter und der späteren Neigung zu Übergewicht festgestellt. Ein altersgerechter Gehalt an Eiweiß in optimaler Qualität spielt eine wichtige Rolle für gesundes Wachstum.

 

Weiterlesen

 

Der Babyservice Club

Ein entspannter Start ins Familienleben. Mit nur wenigen Klicks.

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren: