Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Article
X
Nestle BEBA Folgemilch Baby Geburtstag

30 Jahre HA-Nahrung

 

Ein Meilenstein in der Babyernährung feiert Geburtstag

Nach intensiver Forschungsarbeit kam 1987 die erste Säuglingsnahrung mit hydrolysiertem Eiweiß weltweit auf den Markt. In der neuen Produktionsstätte in Biessenhofen im Allgäu wird mit modernsten Technologien diese HA-Nahrung produziert, deren hochwertige Qualität zahlreiche Studien bestätigen.

Es brauchte zwei Jahre Bauzeit und eine Investition von 117 Millionen Euro, bevor Ende März 2011 eine der größten und modernsten Produktionsstätten der Welt für Säuglingsnahrung mit hydrolysiertem Eiweiß feierlich eingeweiht werden konnte. Von Biessenhofen aus wird diese allergenarme Säuglingsnahrung in mehr als 80 Länder der Welt versandt. 

Kern der neuen Werkseinheit ist ein 23 Meter hoher Sprühturm. Hier wird die Nahrung warmer Luft ausgesetzt und die Flüssigkeit entzogen, so dass nur Pulver zurück bleibt. Grundlage dafür ist ein neues patentiertes Verfahren, das eine besonders schonende Form der Sprühtrockung ermöglicht. 

Wie alles begann
Anfang der 80er Jahre schlugen Kinderärzte Alarm, weil allergische Erkrankungen bei Kindern in Industrieländern immer weiter zunahmen. Ob ein Baby allergisch auf körperfremde Stoffe, wie Milcheiweiße, reagiert, hängt auch vom Eiweiß in seiner Nahrung ab. Stillen ist die beste Allergieprävention. Für nicht gestillte Babys wurden jedoch Maßnahmen notwendig, die das Allergierisiko senken können. Das war der Anstoß zur Entwicklung von Säuglingsnahrungen mit hydrolysiertem Eiweiß zur Allergieprävention.

Eine innovative Idee 
Die Wissenschaftler im Nestlé Forschungszentrum in Laussanne in der Schweiz hatten schließlich die bahnbrechende Idee: Sie entwickelten ein Hydrolyseverfahren, bei dem das Eiweiß nur teilweise (partiell) gespalten und so der Allergengehalt in der Säuglingsnahrung reduziert wird. Das reduziert das Risiko für allergiegefährdete Kinder, eine Überempfindlichkeit gegen Kuhmilcheiweiß zu entwickeln. Gleichzeitig wird das Immunsystem sanft trainiert, so dass sie eine Toleranz gegenüber bestimmten Allergenen ausbilden können. 

Nestlé HA-Nahrung weltweit: ein voller Erfolg 
Nach Jahren intensiver Forschungsarbeit und klinischen Studien kam 1987 die erste hypoallergene Säuglingsnahrung auf Basis eines partiellen Molkenhydrolysats weltweit auf den Markt. Zahlreiche Studien, nicht zuletzt die als GINI-Studie bekannt gewordene Langzeituntersuchung bestätigen, dass Nestlé HA-Nahrung für alle gesunden Säuglinge mit erhöhtem Allergierisiko effektiv das Risiko reduziert, in der Kindheit eine atopische Dermatitis zu entwickeln. 

Es wird also ein großer Aufwand getrieben, um die HA-Nahrungen von Nestlé herzustellen. Lohnt dieser Aufwand?

Dr. Mike Poßner, Medical Director Europe Nestlé Nutrition: „Muttermilch ist die beste Nahrung für den Säugling, daher fördern wir aktiv das Stillen. 

Da nicht alle Säuglinge gestillt werden, sehen wir unsere Hauptaufgabe darin, diesen Säuglingen die bestmögliche Säuglingsmilchnahrung zur Verfügung zu stellen. Unsere HA-Nahrung ist hierfür ein gutes Beispiel. Sie hat nicht nur eine klinisch bewiesene präventive Wirkung gegen atopische Dermatitis, sondern das in der HA-Nahrung verwendete partielle Molkenhydrolysat ist derzeit auch das einzige Hydrolysat, das von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit für alle gesunden Säuglinge als sichere und geeignete Eiweißquelle in Säuglingsanfangs- und Folgenahrungen anerkannt ist.

In den ersten 1.000 Tagen wird das Fundament für die gesunde Entwicklung und Zukunft der Babys gelegt. Einen wichtigen Beitrag leistet hierbei die richtige Ernährung. Daher entwickeln wir mit unserem Know-How aus nahezu 150 Jahren Forschung und Produktion Säuglingsmilch, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht und unser Wissen aus 50 Jahren Eiweißforschung berücksichtigt.“ 

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte