Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Sprechen lernen

Sprechen lernen

 

Wie Sprache entsteht und Sie ganz natürlich mit Ihrem Baby reden.

Freitag, 9. Oktober 2015 - 18:03

Das allererste Wort ist für alle Eltern etwas ganz Besonderes. Und der Weg dorthin für alle spannend. Lange, bevor es die ersten Worte spricht, beginnt Ihr Kind sich mit Ihnen zu unterhalten. 

Vom ersten Moment an spricht Ihr Kind mit Ihnen. Erst durch mehr oder weniger eifriges Schreien, dann durch freundliches Plappern. Und irgendwann kommt dieser unvergessliche Augenblick.

 

Das Wunder der Sprache

• Bereits mit 2 Monaten versucht Ihr Baby, sich mit lallen und gurren zu verständigen. Kurz darauf beginnt die Brabbelphase. In Selbstgesprächen trainiert Ihr Liebling jetzt sein Sprachvermögen. 

• Mit etwa 6 Monaten ist Ihr Kind soweit, dass es einzelne Worte versteht. Es weiß, wer „Mami“ und „Papi“ sind und dass es gemeint ist, wenn Sie „Schatz“ sagen. Gleichzeitig beginnt Ihr Kind, einzelne Laute nachzuahmen und Silben zu bilden. Die große Zeit der „Da Da's“ und „Gaga's“ beginnt. 

• Nach und nach lernt Ihr Baby, Gegenstände und Bezeichnung zu verbinden. Es weiß dann z. B., dass "Schnuffi" sein Kuscheltier ist. 

• Je mehr Wörter Ihr Baby versteht, desto mehr will es sich verständlich machen. Das tut es auch mit Gesten, die es von Ihnen abgeschaut hat. Es winkt ab, wenn es etwas nicht mag, hebt die Hand zur Begrüßung und hält sie vor den Mund, wenn es staunt. Oder es klatscht in die Hände, wenn es sich freut.

• In der zweiten Hälfte des ersten Lebensjahres wird die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Kind immer intensiver. Dass Babys sprechen lernen, passiert jetzt fast von alleine. Eltern verwenden intuitiv Laute, die Babys verstehen und wiederholen können. 

• Beim Kauen übt Ihr Liebling für sein erstes Wort. Ab dem 8. Monat sollten Sie das Kauen durch festere Nahrung fördern.

Sprechen Sie ganz natürlich mit Ihrem Baby 

Babys lernen durch Nachahmen. Das gilt auch fürs Sprechen. Schon ganz kleine Babys versuchen, Lippenbewegungen nachzumachen. 
• Verfallen Sie nicht in Babysprache, sondern reden Sie ganz normal mit Ihrem Liebling. 
• Schauen Sie Ihr Kind liebevoll an, sprechen Sie einzelne Worte und einfache Sätze deutlich aus. So trainieren Sie gemeinsam die Sprache Ihres Kindes. 
• Erzählen Sie, was Sie gerade machen: "Jetzt ziehen wir die Jacke an" oder "Das ist der Kinderwagen". Ihr Kind stellt so leichter einen Zusammenhang zwischen Wörtern und Bedeutungen her.

Der beste Lehrer sind Sie

Sie müssen keine Romane erzählen. Sie geben Ihrem Kind ganz intuitiv den besten Sprachunterricht, den man sich denken kann. Durch leises und melodisches Sprechen lernt es Ihre Stimme kennen und durch sensible Tonlagen Stimmungen und Gefühle zu unterscheiden.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte