Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Article
X

Massage für Schwangere

 

An sich denken: Kleine Verwöhneneinheiten für Körper und Seele

Gönnen Sie Ihrem Körper etwas Gutes - er hat es sich verdient. Mit der richtigen Massage halten Sie Bindewebe und Haut elastisch.  

Bauch, Busen, Hüften und Oberschenkel werden in der Schwangerschaft besonders beansprucht. Die weibliche Haut ist darauf aber von Natur aus gut eingerichtet. Denn durch die Elastizität des Bindegewebes stellt sie sich auf Ihr wachsendes Baby ein. Trotzdem kann die starke Dehnung nun zu feinen Rissen im Bindegewebe führen, den so genannten Schwangerschaftsstreifen.

 


So fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut

Um dem vorzubeugen, sind sanfte Massagen empfehlenswert. Sie halten die Haut zart und elastisch. Mehr noch: Massieren und eincremen fördert die Durchblutung. So bekommt Ihr Baby über die Nabelschnur eine Extra-Portion Sauerstoff. Und es spürt die Wärme Ihrer Hände.

 


Streicheleinheiten für den Bauch

Solange der Bauch noch nicht zu stark gedehnt ist, empfiehlt sich eine vorsichtige Zupfmassage. Die Haut mit Daumen und Zeigefinger hochziehen, kurz halten, loslassen und wieder verstreichen. Verwöhnen Sie Ihre Haut danach mit einer sanften Pflege wie der BÜBCHEN Mama Pflegelotion speziell für Schwangere.

 


Genießen mit dem ganzen Körper

Ab dem dritten Monat sollten Sie Bauch, Hüften und Oberschenkel morgens und abends sanft massieren. Damit die Hände gut gleiten, können Sie das pflegende BÜBCHEN Mama Massage-Öl für Schwangere in die Handflächen geben. Massieren Sie es großflächig mit sanften kreisenden Bewegungen auf Bauch, Hüften, Oberschenkel und Brust ein. Die pflanzlichen Öle können so in die Haut eindringen und vor dem Austrocknen schützen. 

 


Unsere Tipps

  • Nicht nur die Rückbildungsgymnastik, auch eine intensive Pflege schon in der Schwangerschaft helfen der Haut nach der Geburt wieder in den „Normalzustand“ zu kommen.
  • Was den Busen schön erhält: Auch für die Brust ist eine Schwangerschaft anstrengend. Jede Brust nimmt etwa 300 Gramm zu. Kalt-warme Wechselduschen und sanftes Massieren fördern die Durchblutung.
  • Gespannte Haut juckt. Sowohl an den Brüsten als auch am Bauch kann die strapazierte Haut ein wenig protestieren. Besser als Kratzen oder Rubbeln ist Feuchtigkeit: Eincremen oder -ölen hilft gegen den lästigen Juckreiz. Speziell für Schwangere gibt es dafür die BÜBCHEN Mama Pflegeserie.

 

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte