Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X

Beratungs-Angebote

 

Auf einen Blick: Wohin können Sie sich wenden?

Dienstag, 17. November 2015 - 17:34

In der Schwangerschaft haben Sie oft viele Fragen. Und für manche braucht es einfach ein persönliches Gespräch mit einer neutralen Person. Hier finden Sie wichtige Beratungsstellen.

Nicht jede Schwangerschaft ist lange geplant und herbeigesehnt. Für manche kommt sie ganz überraschend, wenn nicht sogar gefühlt zur Unzeit. Viele Frauen wünschen sich dann Unterstützung von einer unbeteiligten Person. Denn so eine neutrale Beraterin kann die Situation ganz ohne Druck und vorgefasste Meinung beleuchten. So lässt sich manches Problem leichter lösen oder zumindest von verschiedenen Seiten betrachten.

 

Sie haben das Recht auf Beratung

Als werdende Mutter haben Sie laut Gesetz Anspruch auf persönliche Beratung und Unterstützung bei allen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Schwangerschaft. Und die können für jeden ganz unterschiedlich sein: Ob es sich um eine ungewollte Schwangerschaft handelt, um Schwierigkeiten in der Partnerschaft, der Ausbildung oder dem Beruf oder um Fragen zu finanziellen Dingen. Auch wenn eine Familie mit der Behinderung des ungeborenen Kindes konfrontiert ist, gibt es Rat.

Die wichtigsten, staatlich anerkannten Beratungsstellen:

Bundesweit gibt es ein dichtes Netz von Beratungsstellen. Einige davon haben wir hier für Sie zusammengestellt. Auch ihr Arzt kann Ihnen weitere Anlaufstellen empfehlen:

 

In fast allen Beratungsstellen stehen neben Sozialpädagogen auch Psychologen, Ärzte und Juristen zur Verfügung. Auch für längerfristige Unterstützung und Beratung in der Schwangerschaft und darüber hinaus. Kirchlich orientierte Beratungszentren stehen den Ratsuchenden unabhängig von der Konfession bei. Sie haben einen besonders guten Ruf als Nothelfer in Partnerkrisen. Die meisten Beratungsstellen bieten kostenlos Hilfe an.

Sich helfen zu lassen beweist Stärke

Haben Sie keine Hemmungen, sich auch frühzeitig in der Schwangerschaft beraten zu lassen. Sich helfen zu lassen beweist, dass Sie sich über Ihre Situation Gedanken machen und das Beste für Ihre Familie wollen.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte