Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren

Teile diesen Themen-Seite
X

Kuhmilcheiweißallergie (KMPA) - eine der häufigsten Nahrungsmittelallergien im ersten Lebensjahr

Intro

Kuhmilcheiweißallergie ist eine der häufigsten Nahrungsmittelallergien bei Babys und kleinen Kindern. Mit Symptomen, die für Eltern und Babys gleichermaßen belastend sein können. Doch wenn die Diagnose Kuhmilcheiweißallergie erst einmal bestätigt ist, lässt sich auch eine Lösung dafür finden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass eine Kuhmilcheiweißallergie möglichst früh, eindeutig und korrekt diagnostiziert wird. Je früher, desto besser. Wenn du glaubst, dass dein Baby auf Kuhmilcheiweiß allergisch reagiert, sollte möglichst bald ein Termin mit dem Kinderarzt zur Abklärung vereinbart werden. Damit die Lösung des Problems in greifbare Nähe rückt. Und die kostbare Zeit mit deinem Baby wieder so schön und beglückend wird, wie es eigentlich sein soll.

Kuhmilcheiweißallergie

Da Kuhmilcheiweißallergie eine Nahrungsmittelallergie ist, liegt die Vermutung nahe, dass die meisten Probleme irgendwie mit der Verdauung zu tun haben. Es stimmt zwar, dass sehr viele Babys mit Kuhmilcheiweißallergie tatsächlich Probleme wie Durchfall oder Erbrechen haben. Doch genauso können auch Symptome an der Haut, an den Atemwegen und andere allgemeinere Allergiesymptome auftreten.

Mehr erfahren

Symptom-Checker

Bei einer so großen Bandbreite an möglichen Symptomen ist es oftmals eine echte Herausforderung, die Kuhmilcheiweißallergie als solche zu erkennen. Mit dem Symptom-Checker kannst du dich auf den nächsten Besuch beim Kinderarzt vorbereiten und ihm eine korrekte Diagnose erleichtern.

Mehr erfahren

Althéra

Die erste Wahl bei den meisten Babys und Kleinkindern mit leichter oder moderater Kuhmilcheiweißallergie.

Alfaré

Speziell entwickelt für Babys mit Kuhmilcheiweißallergie, die zudem unter schwerem Durchfall oder anderen Verdauungsproblemen leiden.

Alfamino

Die erste Wahl bei Babys und Kleinkindern mit schwerer Kuhmilcheiweißallergie und verschiedenen Nahrungsmittelallergien.

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren: