Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Hanrie Nestlé history

Heinrich Nestlé – seit jeher Befürworter des Stillens

 

Heinrich Nestlé erkannte früh den Zusammenhang zwischen Stillen und Gesundheit.

 

Donnerstag, 11. Februar 2016 - 16:08

Heinrich Nestlé erkannte schon früh den Zusammenhang zwischen Stillen und der Gesundheit des Kindes. Um den Babys zu helfen, die nicht gestillt werden konnten, forschte er nach einer Alternative.

Hohe Kindersterblichkeit – lange Zeit ein unlösbares Problem

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts fütterten Mütter, die nicht stillen und deren Familie sich keine Amme leisten konnten, ihre Babys häufig mit selbst angemischter Nahrung. Diese für Säuglinge ungeeignete Ernährung führte oft zu schweren Verdauungsstörungen, die die Säuglinge nicht überlebten. In jener Zeit starb etwa jedes fünfte Kind in Europa im ersten Lebensjahr.

Intensive Forschung bringt den Durchbruch 

Für Heinrich Nestlé, einen 1814 in Frankfurt am Main geborenen und später in die Schweiz ausgewanderten Apotheker, gab dies den Anlass zu intensiver Forschungsarbeit. Er entwickelte ein Nährmehl für alle Säuglinge, denen keine Muttermilch zur Verfügung stand. Sein „Kindermehl“ überzeugte rasch Ärzte und Mütter und verhalf ihm 1867 zum Durchbruch. 

Auf der Weltausstellung 1871 wurde „Nestlé‘s Kindermehl“ wegen seiner Erfolge gegen die Säuglingssterblichkeit mit der ersten goldenen Medaille ausgezeichnet. Heinrich Nestlé war zu einem Unternehmer und Pionier der Lebensmittelindustrie geworden, der ständig weiter forschte und seine Produkte immer wieder von anerkannten Autoritäten testen ließ. 

Heinrich Nestlé – seit jeher Befürworter des Stillens

Eines stand für ihn jedoch immer fest: „Während der ersten Monate wird die Muttermilch immer die natürlichste Kindernahrung sein, und jede Mutter, die dazu in der Lage ist, sollte ihr Kind stillen.“ (Heinrich Nestlé, 1869).

 

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte