Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Article
X

Hautpflege

 

So fühlst du dich wohl in deiner Haut

Deine Haut muss in der Schwangerschaft einiges leisten. Denn sie wird gedehnt und juckt auch mal ein bisschen. Es gibt aber auch manche positive Überraschung... 

Deine Haut bekommen die „anderen Umstände“ oft ausgesprochen gut. Vielleicht bekommst du einen zarten, vitaleren und rosigen Teint. Denn der aktivere Stoffwechsel sorgt für eine intensivere Durchblutung. Und die vermehrte Wassereinlagerung wirkt straffend und gleicht Fältchen aus. Leider geht es nicht jedem so.

 


Alles Hautsache

Einige Schwangere haben durch den Hormonumschwung plötzlich mit unreiner Haut zu kämpfen. Oder mit bräunlichen Schwangerschaftsflecken. Aber keine Sorge, die Flecken gehen nach der Geburt von ganz allein wieder weg.

 


Deine Haut hält richtig was aus

Wächst der Bauch, wird das Bindegewebe auf eine harte Probe gestellt. Die weibliche Haut kann aber von Natur aus eine so große Ausdehnung gut verkraften. Das weiche, dehnbare Bindegewebe passt sich dem Wachstum des Ungeborenen an. Der erhöhte Östrogenspiegel verstärkt das noch und die Haut gewinnt zusätzliche Elastizität.

 


Das hilft gegen Schwangerschaftsstreifen

Bei Überdehnungen der Haut kann es zu feinen Rissen an Bauch, Brust, Gesäß und Oberschenkeln kommen, die später als helle Narben sichtbar bleiben. Diese Schwangerschaftsstreifen sind ungefährlich, aber auch unerwünscht. Hier hilft regelmäßiges Eincremen mit pflanzlichen Ölen, wie sie in dem BÜBCHEN Mama Massage-Öl enthalten sind. Sie versorgen die Haut mit ungesättigten Fettsäuren, schützen vor dem Austrocknen und die Haut wird elastischer. 

 


Baden mit Leib & Seele

Für ein gepflegtes Hautgefühl genieße ein wohltuendes Bad bei 32 bis 38 °C etwa 10-15 Minuten lang. Wenn du gern länger badest, sprich vorher mit deinem Arzt. Unter Umständen kann ein langes Bad wehenfördernd wirken.

 


Ein kühlender Tipp

Bei geschwollenen Beinen die Hautpflege am besten im Kühlschrank aufbewahren. Anschließend gekühlt auf die Beine auftragen und sie ein Weile hochlegen.

 


Ein lindernder Tipp:

Bei juckender und gespannter Haut, besonders am wachsenden Bauch, nicht kratzen sondern besser mit BÜBCHEN Mama Pflegelotion eincremen. Das entspannt.

 


Ein Wohlfühl-Tipp

Falls du dich im letzten Schwangerschaftsdrittel nicht mehr in die Wanne traust, um keine vorzeitigen Wehen auszulösen oder weil es dir mit dem großen Kugelbauch zu anstrengend wird: Auch eine Dusche sorgt für Wohlbehagen. Mit der BÜBCHEN Mama Cremedusche für Schwangere pflegst du deine Haut mit entspannendem Wildrosenöl und Weizenprotein und versorgen sie mit rückfettenden, pflanzlichen Inhaltsstoffen.

Weiterlesen

 

Der Babyservice Club

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren: