Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Article
X
Baby's geistige Entwicklung - Mutter spielt mit Kind

Babys geistige Entwicklung fördern

 

Vorlesen, singen, spielen: So förderst du die geistige Entwicklung deines Babys.

Dein Baby ist ein kleines Genie. Die Größe seines Gehirns verdreifacht sich in den ersten beiden Lebensjahren und es lernt Tag für Tag dazu. Dabei kannst du es ganz einfach und spielerisch unterstützen!

Wusstest du schon, dass die Entwicklung der Sprache schon lange einsetzt, bevor dein Kind tatsächlich seine ersten Wörter sagt? Babys saugen Sprache wie ein Schwamm auf. Sprich also mit deinem Kleinen, erzähle ihm einfach, was du tust und denkst. Oder singe ihm Lieder vor! Wenn du dich nicht mehr an die Texte und Melodien erinnern kannst, sind Kinderliederbücher und –CDs oder auch YouTube tolle Starthilfen.

Fingerreime und Bilderbücher unterstützen dein Baby ebenfalls dabei, seinen Wortschatz aufzubauen: Bis zu seinem 3. Geburtstag wird dieser rund 900 Wörter umfassen. Zum Vergleich: 90 % aller Schriftstücke enthalten durchschnittlich gerade einmal 600 Wörter. Inspirationen für Fingerreime gesucht? Dann schaue mal in den Babyservice YouTube Channel!

 

Wenn - dann

Zur geistigen Entwicklung deines Babys gehört auch, Zusammenhänge zu erkennen und Dinge zu verknüpfen. Ein Beispiel: Wenn es seine Rassel schüttelt, macht sie Geräusche. Stupst es seine Bauklötze an, fallen sie um. Jedes dieser Erlebnisse wird von deinem Kleinen abgespeichert und hilft ihm, seine Welt zu erschließen. Vielfältige, unterschiedliche Spielsachen bieten deinem Kind die Grundlage für unterschiedlichste Erfahrungen.

 

Weitere wichtige Mitspieler

Neben allem Sprechen, Singen und Spielen haben natürlich auch die genetische Veranlagung und die richtige Ernährung eine wichtige Rolle inne. Wissenschaftler gehen zum Beispiel davon aus, dass sich unter anderem Eiweiß positiv auf die geistige Entwicklung auswirkt.

Bei allem, was du für dein Baby tust: Lasse ihm Kind auch genügend Freiheit, seine Fantasie zu entwickeln. Ab und zu alleine mit Kuscheltieren oder Stoffbällen zu hantieren, die eigenen Finger zu bestaunen oder an den Zehen zu nuckeln, sind ebenfalls wichtige Erfahrungen für ein Baby.

Weiterlesen

 

Der Babyservice Club

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

  • 200603_geschenk_assets_text_350x260px.jpg
  • 190211_babyservice_registrierungsseite_images_v2.jpg
  • 190211_babyservice_registrierungsseite_images_v3.jpg
  • 190211_babyservice_registrierungsseite_images_v4.jpg
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren: