Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X

Unterstützung bei der Geburt

 

Bleiben Sie entspannt. Helfer machen es Ihnen es so angenehm wie möglich.

Dienstag, 17. November 2015 - 17:14

Bei der Geburt sind Sie nicht allein. Viele liebvolle Helfer machen Ihnen die Entbindung leichter. Und es gibt auch eine ganze Reihe von Hilfsmitteln. 

Bald bringen Sie einen neuen, kleinen Menschen zur Welt. Das ist natürliche eine ganz schöne Leistung! Dabei verdienen Sie jedes Recht auf Unterstützung, die es Ihnen so angenehm wie möglich macht.

 

Liegen oder Laufen – Ganz wie Sie es wollen

Bei den ersten Wehen schickt Sie keiner gleich ins Bett. Als werdende Mutter dürfen Sie jetzt selbst entscheiden. Wechselnde Positionen und viel Bewegung wirken entspannend und Wehen fördernd. Laufen Sie also herum, solange Sie es wollen oder können. So steuern Sie die Geburt nach Ihren ganz eigenen Bedürfnissen mit.

Hilfsmittel nach Ihren Wünschen

Immer mehr Kliniken stellen sich auf Ihre Bedürfnisse eine und bieten zur Geburt verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten: Gymnastikbälle zum Sitzen, Matten zum Hocken, Seilen an der Decke zum Anklammern, eine große Badewanne oder einen Gebärstuhl.

Unterstützung durch Ihre Lieben

Gerade bei der Geburt ist liebevoller Beistand eine große Hilfe. Deswegen dürfen Sie selbst entscheiden, wer Sie dabei begleitet. Häufig ist es der Vater des Kindes. Aber auch Ihre Mutter oder die beste Freundin dürfen Sie unterstützen. Gerade in den Pausen während der Eröffnungsphase tun Ablenkung und Trost gut. Entspannende Rückenmassagen mildern den Wehenschmerz und ein feuchtes Tuch kühlt Stirn und Lippen. Wenn Sie die intime Situation lieber für sich allein erleben möchten, ist auch die Hebamme für Sie da.

Haben Sie keine Scheu vor Medikamenten

Auch wenn Sie sich mit Entspannungs- und Atemtechniken sorgfältig auf die Geburt vorbereitet haben: Manchmal wird der Schmerz doch zu groß. Bitten Sie dann ruhig um schmerzlindernde Mittel. Es gibt auch viele natürliche Mittel, die eine echte Hilfe sind, ohne Ihrem Baby zu schaden. Und Sie können trotzdem ganz bewusst die Geburt erleben, ohne vor Anstrengung völlig erledigt zu sein. Ärzte und Hebammen handeln hier sehr verantwortungsvoll und stehen Ihnen bei.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte