Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X

Die Entwicklung der Abwehrkräfte

 

So stärken Sie Babys Immunsystem: welche Mineralien und Vitamine wichtig sind

Dienstag, 17. November 2015 - 15:00

Das Immunsystem Ihres Babys entwickelt sich. Dabei können Sie Ihr Kleines unterstützen: durch die richtige Ernährung. Hier erfahren Sie, auf was Sie bei Milch und Beikost achten sollten.

Die Abwehr stärken

Gesunde Ernährung ist mit entscheidend für die Entwicklung der körpereigenen Abwehrkräfte. Deshalb essen Erwachsene regelmäßig Obst und Gemüse. Aber wie funktioniert das bei einem Baby?

In der Stillzeit

Am Anfang ist das einfach, denn durch das Stillen bekommen Babys alles, was sie brauchen. Das gilt auch für die Abwehrkräfte. In der Muttermilch sind nicht nur alle lebenswichtigen Nähr- und Aufbaustoffe, sondern auch wichtige Abwehrstoffe gegen Krankheitserreger enthalten.

Im Beikostalter

Vitamine sind für unsere Gesundheit, Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden unerlässlich. Gerade für Säuglinge und Kleinkinder ist eine ausreichende Vitaminzufuhr besonders wichtig. Ist die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen nicht mehr automatisch durch die Muttermilch gegeben, müssen diese mit der Nahrung aufgenommen werden, denn der Körper kann sie nicht selbst produzieren.

Wichtige Vitamine

Von jedem der 13 bekannten Vitamine werden täglich nur wenige Mikro- bis Milligramm benötigt. Doch Ihr Baby hat – im Verhältnis zum Körpergewicht – einen höheren Bedarf an allen Nährstoffen, insbesondere an Vitaminen. Dennoch gilt für Vitamine und auch Mineralstoffe: Viel hilft nicht immer viel. Bei der Ernährung von Babys und Kleinkindern kommt es vor allem auf die richtige Menge an.

Vitamine im Überblick

Vitamin A ist wichtig für gesunde Augen und Haut. Ein Teil des Vitamin-A-Bedarfs wird über die Aufnahme von Provitamin A gedeckt. Zu diesen Vitamin-A-Vorstufen gehört z.B. das Beta-Carotin aus der Karotte.

Vitamine der B-Gruppe sind an entscheidenden Stoffwechselvorgängen beteiligt. Einige sind außerdem für die Blutbildung und das Nervensystem von Bedeutung.

Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte und fördert die Aufnahme von Eisen. Zusammen mit Beta-Carotin und Vitamin E besitzt Vitamin C eine antioxidative Wirkung. Das schützt die Körperzellen.

Vitamin D ist zusammen mit Calcium für den Aufbau und die Festigkeit der Knochen unentbehrlich. Um einem Mangel vorzubeugen, bekommen Kinder im ersten Lebensjahr zusätzlich Vitamin-D-Tabletten.

Mineralstoffe im Überblick

Calcium braucht der Körper Ihres Babys für den Aufbau und die Festigkeit der Knochen. Neben der Muttermilch decken gut verträgliche Milchprodukte wie Folgemilch oder Milchbreie den Calciumbedarf Ihres Babys.

Eisen ist entscheidend für die Blutbildung und die geistige Entwicklung. Besonders gut verarbeitet der Körper das Eisen aus Fleisch. Aber auch mit Eisen angereicherte Milch-Getreide-Breie helfen, die Eisenversorgung Ihres Babys zu sichern.

Jod dient der Bildung der Schilddrüsenhormone, die bei der optimalen körperlichen und geistigen Entwicklung ebenfalls eine bedeutende Rolle spielen. Mit Ausnahme von Seefisch sind die meisten Lebensmittel jedoch jodarm. Darum ist es empfehlenswert, mit Jod angereicherte Nahrung zu geben.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte