Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Baby im 6. Lebensmonat

6. Lebensmonat

 

Erkundungen mit allen Sinnen.

Donnerstag, 8. Oktober 2015 - 16:53

Mund, Augen, Hände – alles, was in erreichbarer Nähe ist, wird untersucht. Ihr Baby entdeckt die Welt mit allen seinen Sinnen und erweitert seinen Aktionsradius.

Mit dem Löffelchen gefüttert zu werden, ist immer noch spannend und klappt bei vielen Babys schon ganz gut. Ihr Kind dreht sich jetzt aus eigener Kraft auf den Bauch - das erweitert den Aktionsradius beträchtlich.

 

Auf zu neuen Entdeckungen 

Ihr Liebling wird immer geschickter. Sein räumliches Vorstellungsvermögen nimmt zu und er greift im 6. Lebensmonat schon gezielt nach allem in seiner Nähe. Vielleicht klatscht er auch schon fröhlich in die Hände oder legt kleine Dinge von einer Hand in die andere.

Er lernt, dass sich ein Holzlöffel anders anfühlt als ein Plastikbecher und dass Papier raschelt und knistert, wenn man es zerknüllt. Alltagsgegenstände sind jetzt oft begehrte Spielzeuge.

 

Ihr Schatz erkundet mit dem Mund 

Dinge werden nicht mehr nur ertastet, sondern mit dem Mund ausgiebig untersucht. Bringen Sie Kleinteile und Schmuck in Sicherheit. Ihr Baby muss noch lernen, dass es nicht alles in den Mund stecken darf. Sie helfen ihm dabei mit einem klaren „Nein!“.

Falls Ihr Kind etwas verschluckt hat und hustet oder keine Luft bekommt, legen Sie es mit dem Gesicht nach unten auf Ihren Unterarm. Klopfen Sie sachte mit der flachen Hand zwischen die Schulterblätter. Dadurch kann sich der Fremdkörper lösen. Bleibt er im Mund, entfernen Sie ihn ganz vorsichtig. Klappt das nicht, rufen Sie schnellstmöglich den Notarzt.

 

Ihr Kind kommt auf den Geschmack 

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass Ihr Kind beim Essen wählerischer ist. Das zeigt, dass sich sein Geschmackssinn entwickelt. Zudem kann ihr Schatz jetzt scharf sehen und das Auge isst ja bekanntlich mit. Bringen Sie Abwechslung in den Speiseplan. Ein breites Lächeln während des Fütterns sagt Ihnen – es schmeckt!

Da Ihr Schatz aktiver ist, steigt auch sein Flüssigkeitsbedarf. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Kinder ab dem 4. Monat einen halben Liter täglich – zusätzlich zur Muttermilch bzw. Säuglingsmilchnahrung. Besonders geeignet ist schlicht abgekochtes Leitungswasser im Fläschen.

 

Ganz wichtig für die Zahngesundheit

Häufiges oder andauerndes Nuckeln an Getränken ist nicht gut für die Zähne. Halten Sie deshalb das Fläschchen immer selbst und geben Sie es Ihrem Kind nicht zum Dauernuckeln oder als Einschlafhilfe. Ihr Kind sollte nicht länger trinken als nötig.

 

Erste Hilfe für den wunden Po

Wenn Sie mit der Beikost beginnen, kann sich der Po Ihres Kindes röten oder wund werden. Wickeln Sie häufig und lassen Sie viel frische Luft an den Po. Die Wundschutz-Produkte von Bübchen unterstützen zusätzlich die Heilung.

 

Durchschlafen wäre schön

Ab dem 6. Lebensmonat können Sie durch feste Schlafenszeiten das Durchschlafen Ihres Babys fördern. Lassen Sie den Tag ruhig ausklingen und führen Sie ein Gute-Nacht-Ritual ein. Schmusen Sie z. B. mit Ihrem Schatz oder singen Sie ein Schlaflied. Dazu müssen Sie kein Superstar sein. Ihr Baby freut sich, Ihre Stimme zu hören. Wenn Ihr Kind nachts wach wird, machen Sie es nicht zusätzlich munter. Streicheln Sie es sanft und sprechen Sie leise und beruhigend.

 

Babys Terminkalender im 6. Lebensmonat:

Denken Sie bitte an die fünfte U-Untersuchung (U5) zwischen dem 6. und 7. Monat.

 

Tipps zum Einschlafen

  • Keine wilden Tobespiele vor dem Zubettgehen
  • Babys lieben Gute-Nacht-Rituale mit Schmusen und einem Schlaflied
  • Lehnen Sie die Tür zum Schlafzimmer nur an. Ihr Liebling kann Sie dann immer noch leise hören und fühlt sich nicht so alleine.
  • Das Bübchen Baby Bad wirkt wunderbar beruhigend

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte