Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren

Ihre 20. Schwangerschaftswoche

 

Zarte kleine Signale aus dem Bauch 

Dienstag, 17. November 2015 - 15:41

Hören Sie auf Ihren Bauch.  Vielleicht können Sie jetzt schon die ersten Klopfzeichen von Ihrem Baby empfangen.

Es ist ein wunderbarer Moment, das kleine Wesen in Ihrem Bauch zu ersten Mal wirklich zu spüren. Genießen Sie diesen Augenblick. Legen oder setzen Sie sich entspannt hin – dann fühlen Sie das erste Strampeln am deutlichsten. Wenn Sie sich bewegen, schaukeln Sie Ihr Kind wieder in den Schlaf. Noch schläft es immerhin bis zu 20 Stunden am Tag.

 

Abends ist Ihr Baby besonders aktiv

Die aktivste Phase ist zwischen 20 und 23 Uhr. Ein bisschen Geduld brauchen Sie allerdings, um die kleinen Bewegungen wahrzunehmen. Anfangs spüren Sie wahrscheinlich nur ein zartes Zupfen oder Klopfen. Richtig deutlich werden die Stöße gegen Bauchdecke erst ab der 25. Woche. Und bis der werdende Papa auch den großen Moment erleben kann, vergehen noch einige Wochen.

„Wie viel darf ich eigentlich zunehmen?“

 Machen Sie sich keine Gedanken. Es gibt keine Regel und keine Gewichtsbeschränkung. Früher waren 12 Kilo die Grenze, heute gelten auch 15 bis 20 Kilo als normal. Jede Frau nimmt unterschiedlich zu. Nur wenn sich Ihr Gewicht sehr plötzlich verändert, sollten Sie aufpassen. Sprechen Sie dann mit Ihrem Arzt.

Ihr Körper freut sich über reichlich Nährstoffe

Frisches Obst, Gemüse, Kartoffeln, Getreideflocken und Vollkornbrot liefern wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Folsäure, Mineralstoffe und Kohlehydrate. Milch und Milchprodukte vorsorgen Sie mit Calcium. Fettes Fleisch, schwere Soßen und Süßigkeiten sollten Sie eher meiden.

Auch Seefisch kann gerne bis zu zweimal wöchentlich auf Ihren Speiseplan stehen. Er enthält viel Eiweiß und Jod – gut vor allem für Ihr Baby.
 
Ihr Baby trinkt schon fleißig mit

• Rund 25 cm misst Ihr Baby jetzt vom Scheitel bis zur Sohle. Es wiegt etwa 330 Gramm.  
• Ihr Baby wächst jetzt nicht mehr ganz so rekordverdächtig. Es entwickelt kleine Fettpölsterchen, die es nach der Geburt wärmen.
• Bis zu 400 ml –also fast ½ Liter –Fruchtwasser trinkt Ihr Kleines jeden Tag. Es trainiert das  Schlucken und seine Nieren. Die Flüssigkeit wird über die Harnwege wieder ausgeschieden. Nicht zuletzt deswegen müssen Mamis viel trinken - mindestens 2 Liter am Tag.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte