Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X

Ihre 17. Schwangerschaftswoche

 

Babybäuchlein und Ammenmärchen

Dienstag, 17. November 2015 - 15:43

Ihr Körper hat sich verändert. Freunden Sie sich mit ihm an, verwöhnen Sie ihn. Und vergessen Sie die alte Geschichte von den Zähnen.

Ob sich jetzt bereits ein Babybäuchlein zeigt, ist von Frau zu Frau verschieden – sind Sie sehr schlank, sieht man eher etwas. Aber dass sich Ihre Figur ziemlich verändert hat, wird kaum zu übersehen sein. Ihre Taille ist vermutlich fast verschwunden und selbst weite Hosen oder Röcke gehen nun nicht mehr richtig zu. In den ersten Wochen können Sie sich mit breiten Stretch-Bändern aus dem Fachhandel behelfen, die Sie über die offene Hose ziehen. Später sind richtige Umstandshosen allerdings deutlich bequemer.

 

So fühlen Sie sich wohl in Ihrem Körper.

Gönnen Sie sich zusätzliche Verwöhneinheiten und geben Sie Ihrer Haut eine Extraportion Pflege. Wenn Sie sich mit Ihrer neuen Figur nicht so recht anfreunden können, halten Sie sich fit. Dass Sie schwanger sind, heißt nicht, auf sportliche Betätigung zu verzichten. Bewegung bringt Sie auch nach der Geburt schneller wieder in alte Form.

Vor allem Ihre Zähne freuen sich jetzt über Calcium zur Stärkung. Denn durch Hormonumstellung steigt der Säureanteil im Speichel. Viel Calcium ist z. B. in Milch, Joghurt, Quark, Käse oder auch in Nüssen.

Überhaupt sollten Sie Ihren Zähnen jetzt besondere Aufmerksamkeit schenken. Gehen Sie mindestens einmal während der Schwangerschaft zum Zahnarzt. Da Ihr Körper jetzt stärker durchblutet wird, kann es sein, dass Sie öfter Zahnfleischbluten haben.Das alte Sprichwort „Jedes Kind kostet einen Zahn“ gehört aber längst ins Reich der Vergangenheit. Es stammt aus der Zeit, in dem Zahnpflege und Zahnmedizin noch in den Kinderschuhen steckten.

Es tut sich was in ihrem Bauch.

  • Rund 13 cm lang (Scheitel-Steiß-Länge) lang und etwa 150 g schwer ist Ihr Kleines jetzt. Mit jedem Tag sieht es mehr wie ein „richtiges“ Baby aus.
  • Ihr Baby entwickelt ein eigenes Immunsystem, das es gegen Infektionen schützt.

Weiterlesen

Der Babyservice Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile.

  • Briefkissen gelb BabyserviceKostenlose Babyservice Club-Präsente für Schwangere und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten.
  • PostRegelmäßige Babyservice Club-Post per E-Mail.
  • GratisprobenGratisproben von Bübchen (zum letzten Schwangerschaftsdrittel) und Nestlé BEBA Folgemilch (zum 6. Lebensmonat).
  • AppsAllergiecheck und weitere praktische Hilfs-Tools.

Jetzt Mitglied werden!

Ähnliche Inhalte