Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen MPI List
X
Kleiner Junge putzt sich die Zähne

Tipps für die Zahnpflege

Dein Kind soll gesunde, starke Zähne bekommen? Mit den richtigen Tipps ist das kein Problem. Damit das kecke Lächeln mit gesunden Zähnen strahlend bleibt, findest du hier unsere Top-Tipps für die Zahnpflege von Kindern und den ersten Zahnarztbesuch.

Zurück
  • Selbst für manche Erwachsene sind die Geräusche beim Zahnarzt sehr unangenehm. Du kannst versuchen, deinem Kind diese Angst zu nehmen, indem du es mit zu deinen Zahnarztbesuchen nimmst, sobald seine ersten Zähne erscheinen. So kann es sich schon früh an Geräte und Geräusche beim Zahnarzt gewöhnen.
  • Beginne mit dem Putzen der Zähne, sobald sie durchkommen. Damit kannst du dein Kleines schon früh an das Zähneputzen gewöhnen und es zu einem täglichen Ritual machen.
  • Wenn es soweit ist, drücke einen reiskorngroßen Klecks Kinderzahnpasta auf die Kinderzahnbürste und bürste jeden Zahn sanft für etwa zehn Sekunden. Putze in kleinen Kreisen, die alle Oberflächen der Zähne bedecken.
  • Während des Zähneputzens kannst du dein Baby am besten auf den Wickeltisch legen oder es auf deinen Schoß setzen.
  • Putze mit zunehmendem Alter zweimal täglich die Zähne.
  • Es genügt, wenn dein Kleines die Zahnpasta ausspuckt – nachspülen ist nicht nötig.
  • Wenn dein Kind älter ist, lass es selbst seine Zähne putzen und hilf ihm dabei. Stelle dich hinter dein Kleines und neige seinen Kopf vorsichtig nach hinten So kannst du einen Blick auf seine Putztechnik werfen. Du kannst dich beim Zähneputzen auch vor einen Spiegel stellen, damit dein Kind dir dabei zuschauen kann und lernt, wie es gemacht wird.
  • Kontrolliere das Zähneputzen, bis dein Kind etwa 7 bis 8 Jahre alt ist.
  • Beim Zahnarzt deines Kindes kannst du jederzeit Tipps und Ratschläge einholen, wie du seine Zähne sauber und gesund halten kannst.
  • Weitere Tipps und Tricks findest du hier.