Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen MPI List
X
htplap-54-family_meals.jpg

Tipps für Familienmahlzeiten mit Kleinkindern

Die gemeinsame Zeit mit der Familie am Essstisch ist etwas Besonderes. Was gibt es Schöneres als sich bei leckerem Essen auszutauschen und vom Tag zu erzählen? Gleichzeitig kannst du deinem Kind eine abwechslungsreiche Ernährung näherbringen und ein gesundes Essverhalten etablieren. Hier findest du Tipps für das Familienessen mit Kleinkindern.

Zurück
  • Routinen sind das A und O. Falls es euer Alltag zulässt, versucht so häufig und gut es geht als Familie mindestens einmal am Tag gemeinsam zu essen.
  • Auch wenn dein Kind vorher schon gegessen hat, kannst du es mit zu euch an den Tisch nehmen. Biete ihm eine kleine Auswahl an gesundem Fingerfood an.
  • Achte darauf, dass dein Kleinkind bequem und sicher am Familientisch sitzt.
  • Versucht euch voll und ganz auf das gemeinsame Essen zu konzentrieren. Was haltet ihr davon, die gemeinsame Essenszeit zur „Handy-freien-Zone“ zu erklären?
  • Gesunde Ernährung ist nicht nur für deine Gesundheit, sondern auch für die deines kleinen Schatzes sehr wichtig. Versuche so frisch und abwechslungsreich wie möglich zu kochen. Im Internet, in Apps oder Büchern findest du eine große Auswahl an familiengeeigneten Rezepten, die oftmals nicht länger als 20 Minuten dauern.
  • Manchmal brauchen Kleinkinder mehrere Anläufe und Versuche bis ihnen etwas schmeckt. Gib deinem Kind kleine Portionen von dem, was du isst, auf seinen Kinderteller.
  • Sprich mit deinem Liebling über das Essen, den Geschmack, die Farben, Gerüche und Konsistenz. Frag dein Kleines, was ihm oder ihr besonders gut schmeckt.
  • Falls dein Liebling das Essen ablehnt, solltest du ihm möglichst erstmal keine Alternative anbieten. Es wird mit der Zeit lernen, das zu essen, was auf dem Tisch steht.
  • Mache dir keine Sorgen, wenn dein Liebling nicht immer alles aufisst. Wir alle haben Tage, an denen wir mal mehr oder weniger Appetit haben.
  • Es ist ratsam, deinem Kind am Tisch keine Süßigkeiten oder zuckerhaltigen Getränke anzubieten. In Ausnahmefällen, wie Geburtstagsfeiern, ist das natürlich in Ordnung.
  • Lobe dein Kleines, wenn es versucht mit dem Löffel oder der Gabel zu essen.
  • Wenn ihr auswärts essen geht, könnt ihr nach „Kinderportionen“ fragen. Außerdem werden oftmals Hochstühle angeboten.
  • Wenn dein kleiner Schatz in einem Restaurant oder Café einen Wutanfall bekommt, ist es manchmal ratsam, mit ihm für einen Moment nach draußen zu gehen. Manche Kinder sind mit dem Gewusel, den vielen Geräuschen und Gerüchen der belebten Umgebung etwas überfordert. Bleibe ruhig und sprich mit deinem Kind über die Situation.