Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen MPI List
X
beba-expert-ha-1-2

Windeln wechseln wie ein Profi

In den nächsten Monaten wirst du vermutlich eine Menge Windeln wechseln. Um deinem Baby und dir das Wickeln leicht zu machen, haben wir für dich eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt.

Zurück
  • Vorbereitung ist das A und O: Wasche deine Hände und stelle alles bereit, was du für das Wickeln benötigst. So kannst du dich schließlich ganz auf dein Kleines konzentrieren und musst das Wickeln nicht unterbrechen. Was wir dir zum Wickeln ans Herz legen, sind eine Wickelauflage, ein sauberes Handtuch, eine saubere Windel, einen Waschlappen, abgekühltes sauberes Wasser (zum Eintauchen des Waschlappens) oder parfüm- und alkoholfreie Feuchttücher und eine Pflegecreme.
  • Damit dein Baby schön weich auf der Wickelauflage liegt, kannst du zusätzlich das Handtuch unterlegen.
  • Solltest du einen Wickeltisch benutzen, halte dein Baby immer gut fest - gerade, wenn es etwas älter ist, kann es sich schnell und viel bewegen.
  • Wenn du magst, singe oder rede während des Wickelns – das entspannt dein Baby und dich vielleicht auch.
  • Nun kann das eigentliche Wickeln losgehen: Öffne nun die schmutzige Windel und reinige den Po deines Babys vorsichtig mit dem feuchten Waschlappen oder Tüchern. Bei einem Mädchen solltest du dabei von vorne nach hinten wischen und bei einem Jungen von hinten nach vorne.
  • Nachdem der Po deines Babys sauber ist, kann er mit dem Handtuch gut trockengetupft und die benutzte Windel beiseitegelegt oder direkt entsorgt werden.
  • Die Haut deines Kleinen ist gerade im Windelbereich sehr zart – durch häufiges Windeln wechseln kann sie strapaziert werden. Sieht der Po deines Babys rot oder wund aus, kannst du durch das Auftragen einer Babypflegecreme entgegenwirken.
  • Hebe die Beine deines Babys sanft mit einer Hand an und lege mit der anderen Hand die eine Seite der sauberen Windel (mit den Laschen hinten) unter den Po deines Babys.
  • Um die Windel zu schließen, faltest du nun die Vorderseite der Windel bis zur Taille des Babys und befestigst die Laschen an den Seiten. Damit die Windel sicher und bequem sitzt, sollte sie gut anliegen aber nicht einschneiden.
  • Nur mit der Windel bekleidet, wird es deinem Baby schnell kalt. Nachdem sie erfolgreich gewechselt ist, solltest du dein Baby daher schnell wieder anziehen. Vergiss nicht, dir zum Schluss die Hände zu waschen.